• 07.jpg
  • 20.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 03.jpg
  • 16.jpg
  • 09.jpg
  • 15.jpg
  • 18.jpg
  • 14.jpg
  • 02.jpg
  • 12.jpg
  • 19.jpg
  • 10.jpg
  • 06.jpg
  • 08.jpg
  • 11.jpg
  • 01.jpg
  • 13.jpg
  • 17.jpg
Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Am Montag, den 24. November trafen sich die CC-Mitglieder Markus F., Jürgen und Magnus in der Uhinger Brennbar auf eine gemeinsame Cigarre. Währen die beiden Filstaler Markus und Jürgen den Laden bereits bestens kannten, betrat der Präsident Neuland. Fazit des Abends: Immer wieder gerne! Die Brennbar des Gerberbräu- Komplexes ist als Cocktailbar für Cigarrenraucher konzipiert (große Cigarrenkarte und sehr gepflegter Humidor vorhanden) – hier macht es Spaß, sich einen Stumpen anzuzünden. Die Cocktails sind klasse, der Barkeeper freundlich und kompetent. Ein weiteres zwangloses Treffen in Uhingen ist daher zu Beginn des neunen Jahres geplant. Auch andere CCler sind herzlich eingeladen, die wunderbare Atmosphäre zu genießen. Mehr Infos unter: http://www.gerberbraeu.de/. Anbei ein paar Bilder des Abends.

Weiterlesen ...von Maik Frank

Am Samstag, den 27.9.2008 war es soweit und Organisator Gerhard Heimsath lud zum Zigarrentag 2008. Als Austragungsort wählte er das Ruhr-Congress in Bochum. Eine sehr moderne Veranstaltungsstätte, jedoch mit einem sehr gemütlichen Charme. Der CC1634 darf natürlich nicht fehlen, wenn es darum geht Flagge zu zeigen und mitzuhelfen, einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde zu bekommen. So geschah es dann auch, unter dem Threat: „Noch nie gab es so viele Zigarre rauchende Personen auf einem Bild“. Es versammelten sich gut 500 Personen zum gemeinsamen Zigarren rauchen!

Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Am 31.07.2002 feierte der Cigar Club sein einjähriges Bestehen im Garten der Familie Binder. Zu Gast waren neben dem Gastgeber Thorsten noch weitere 9 Mitglieder und die zwei "Ehrengäste" Gerd und Zoran. Allein wegen der erfreulich hohen Teilnehmerzahl ist der Abend als Erfolg zu werten. Die prima Stimmung konnte uns auch der aufkommende Regen nicht "verwässern". Anbei Bilder, die allen Daheimgebliebenen einen Eindruck des wunderbaren Abends vermitteln sollen.

Da ich auch in Stuttgart versucht habe, unseren CC bekannt zu machen, habe ich nun einen kleinen "Erfolg" zu verbuchen. Stolz repräsentierte ich unseren CC im Perkins Park und wurde auch sofort als Mann mit dem besten Polo fotografiert. Der Gesichtsausdruck ist auf den einen oder anderen Cuba Libre zurück zu führen.

Weiterlesen ...Da dieses Jahr mit Timo, Major, Martin und Magnus 4 Mitglieder der Cigar Club 1634 auf dem Handballausflug des TV Mögglingen dabei waren und somit auch das ein oder andere Schmachbild auf der Homepage www.handballausflug.de zu sehen ist, sei andieser Stelle der Link zur Handballerseite erlaubt. Der Ausflug vom 26. bis zum 29. Mai führte heuer über Mannheim (Nachtleben), St. Goar (Loreley- Wanderung) und Bingen (Weinfest) nach Köln (Metropole der ausgelassenen Stimmung). Auf dem Rückweg blieben wir noch in Heidelberg hängen. Mit einem Klich auf das Bild oder den Link gelangt man zur wohl schönsten Bildersammlung der Handballgeschichte.

Weiterlesen ...Vergessen möchten wir nicht unsere Mitglieder im Ausland. Am 20. Mai hat Dominik in Australien Geburtstag gefeiert. Die paar Bilder, mit denen er uns an der Feier teilhaben läßt, befinden sich hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...Grüße aus der Ferne

Unser CC- Mitglied Andreas hottet gerade aufgrund eines Praktikums bei der Firma Bosch in South Carolina rum. Er möchte hiermit alle CCler recht herzlich grüßen und er freut sich, dass er ab Oktober wieder fleißig am Clubleben teilnehmen kann.
Mit den Cigar- Club- Polohemd bewaffnet hat er in den Staaten auch schon den ein oder anderen Cigarrenladen ausfindig gemacht. Die beiden beeindruckenden Bilder hier entstanden in der "Stadt Tampa, in der sich etliche Exil-Kubaner niedergelassen haben und nun ihr Zubrot mit nachgemachten kubanischen Zigarren verdienen. Prädikat: Empfehlenswert!" (Zitat Andreas)

Andreas, komm gesund wieder nach Hause!

Weiterlesen ...Grüße aus der Ferne II

Neben Dominik ist auch Dominic für ein Jahr in Australien. Auch er grüßt ab und zu mit einer kleinen Bilderserie die Heimat. Zur Zeit verdient er sein Geld in einer Schweinefarm. Anbei ein paar Bilder: ABER VORSICHT: Mich haben die Bilder eines schönen Morgens bei einer Tasse Kaffee erreicht. Diese hat mir danach nciht mehr so recht geschmeckt.

Hier gilt ebenfalls: Komm gesund wieder!

 

Hier gehts zu den Bildern:

Weiterlesen ...

Zurück an alter Wirkungsstätte

Magnus` Kurzurlaub Ende August 2006

Das letzte Augustwochenende verbrachten meine Frau und ich am Freitag am Bodensee. Natürlich war ein Besuch bei Herrn Portmann Pflicht. Die Reise ging am Tag darauf weiter nach Freiburg. Dort besuchten wir nicht nur Lenis Patenonkel sonder auch das alte Tagungsgelände der Klausurtagung 2004.

Am 25. August konnte ich mir einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende Klausurtagung 2006 machen. Diese führt Anfang Oktober für die Gründungsmitglieder des CC ebenfalls an den Bodensee – und ich kann mir nicht vorstellen, dass trotz eines straffen Zeitplans und der Marathonsitzungen zum Wohle des Clublebens auf ein Besuch bei Urs Portmann verzichtet wird. Zwei Stunden verbrachte ich mit Herrn Portmann in seinem Humidor. Leni, die zu Beginn und am Schluss kurz in den Humidor naste, hat auch gleich Gefallen am Cigarrenpapst gefunden. Während sich meine Frau draußen mit Schokolade eindeckte, gab es für mich eine Kiste Romeo y Julieta Cedros de Luxe No3 und eine Kiste Rafael Gonzales Coronas Extras.

Es hat sich viel getan in Freiburg. Die alte Wirkungsstätte des Cigar Club 1634 e.V. war nicht mehr wieder zu erkennen. Wo damals noch hart auf einer Wiese an der Dreisam getagt wurde, steht heute ein Biergarten. Immerhin hat man sich neben der Fürstenberg- Plörre auch für einen Manna- Ausschank entschieden. 3,20 Euro kostet der Kelch – ein stolzer Preis, aber der Inhalt rechtfertigt den Wucher

Hier gehts zu weiteren Bildern.

Copyright © 2018 Magnus Enßle. All Right Reserve.