• 04.jpg
  • 05.jpg
  • 02.jpg
  • 15.jpg
  • 20.jpg
  • 11.jpg
  • 19.jpg
  • 13.jpg
  • 10.jpg
  • 18.jpg
  • 03.jpg
  • 09.jpg
  • 17.jpg
  • 16.jpg
  • 12.jpg
  • 14.jpg
  • 07.jpg
  • 01.jpg
  • 06.jpg
  • 08.jpg
Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Am 15. April war eine kleine Delegation des Cigar Club 1634 e.V. zu Gast in der Casa del Habano in Frankfurt. Mathias, Ingo und ich reisten die etwas mehr als 200 km ab Stuttgart bei erträglichem Feierabendverkehr an diesem Donnerstagabend in etwa zweieinhalb Stunden an, um sich von der neuesten der Casa in Deutschland ein Bild zu machen. Natürlich reservierten wir unsere Sitzplätze, bei der langen Anreise wollte man sich nicht überraschen lassen. Dies war aber nicht notwendig, wie sich später herausstellte. Das Frankfurter Bankenviertel ist nach Feierabend nahezu tot, so auch die Casa. Nur vereinzelt ließen sich ein paar Leute im Anzug blicken, eher tauchten da schon ein paar seltsame Gestalten auf, die in schmuddeliger Lederjacke und Wildwuchs im Gesicht sich bei einem Weizen eine kleine Cigarre gönnten. Später erst stellen wir fest, dass die Casa an das/ein Frankfurter Rotlichtviertel grenzt.

Weiterlesen ...Am Donnerstag, den 09.04 trafen sich wieder ein paar Seelen des CC in der Uhinger Brennbar. Sehr beliebt ist dieser Raucherabend bei Cocktails unter der Woche bei Magnus, Markus, Mathias, Jürgen und Ingo schon seit längerem. Ungewöhnlich an diesem Abend war aber, dass gleich alle "Brennbarfreunde" den Weg in die gute Stube fanden. Zusätzlich war noch Sven aus Leinfelden mit von der Partie - ein Aficionado, den wir bereits von der Veranstaltung im Maritim kennen. Die Abende in der Brennbar werden länger und vor allem von immer mehr CClern (gleichzeitig) wahrgenommen. Darauf kann man aufbauen.

Anbei ein paar Bilder des Abends.

Weiterlesen ...Am 19.03.2009 veranstaltete das Tabacum im Stuttgarter Maritim ein „Degustationsmenü als kleinen, feinen Speisen, Whiskys und Weinen“. Gastgeber Siegfried Schäufele empfing an diesem Abend 12 Gäste in der Pianobar, darunter die CC-Mitglieder Magnus, Mathias, „Neu-Mitglied“ Ingo, sowie Sven, ein Freund aus Leinfelden. Nach einem Begrüßungswhisky und den Riesengarnelen im Lagavulin-Sud gab es eine Cohiba Maduro 5, die mit einem weiteren Whisky und Törtchen von Jakobsmuscheln und Maisblini an Chorizoschaum „kombiniert“ wurde.

Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Nichts Neues an der Front - mögen jetzt die Lästerer sagen. Aber dennoch: Auch der zweite, spontane Besuch der Brennbar in Uhingen war eine sehr gelungen Veranstaltung in der sonst so hektischen Vorweihnachtszeit. Zudem ist unsere Gruppe gewachsen: Die Idee zum Treffen hatte diesmal Mathias, der mit seinem Kumpel Ingo einen schönen Cocktail-Abend erleben wollte. Seiner Einladung bin ich gerne nachgekommen. Nachdem ich noch Jürgen und Markus F. bescheid gab, saßen wir also nun zu fünft um einen Tisch. Den Abend versüßte ich mir mit einer Partagas Salomones, es folgte als Absacker (wieder von Partagas) eine D5 (Limitada 2008). Für Mathias hatte ich von Reynaldo Jiminez eine 2005er Diadema im Gepäck. Die Freude war groß! Das nächste Treffen in der Brennbar soll am 12. Januar stattfinden - alle CCler sollten sich den Termin vormerken. Zuvor steht aber noch das Jahresabschlußtreffen am 27.12. in der Bohlenstube an - nicht vergessen!

Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Die Wartezeit bis zum Jahresabschlusstreffen Ende Dezember ist viele zu lange. Deshalb kam es einer kleinen Gruppe von CCler gerade recht, dass am Samstag, den 1. November die Bohlenstube für eine gemeinsame Cigarre zur Verfügung stand. Bei Wein, angenehmen Gesprächen und seichter TV- Unterhaltung („Deutschland sucht den Superstar“ gefolgt von „Boxen im Ersten“) ließ man sich zur Feier des Tages einen Montecristo Sublimes schmecken. Ein guter Rauch mit tollem Entwicklungspotential. Und 18 Euro sind für eine Limitada im Sublimes- Format auch nicht sooo viel ;-).

Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Am Montag, den 24. November trafen sich die CC-Mitglieder Markus F., Jürgen und Magnus in der Uhinger Brennbar auf eine gemeinsame Cigarre. Währen die beiden Filstaler Markus und Jürgen den Laden bereits bestens kannten, betrat der Präsident Neuland. Fazit des Abends: Immer wieder gerne! Die Brennbar des Gerberbräu- Komplexes ist als Cocktailbar für Cigarrenraucher konzipiert (große Cigarrenkarte und sehr gepflegter Humidor vorhanden) – hier macht es Spaß, sich einen Stumpen anzuzünden. Die Cocktails sind klasse, der Barkeeper freundlich und kompetent. Ein weiteres zwangloses Treffen in Uhingen ist daher zu Beginn des neunen Jahres geplant. Auch andere CCler sind herzlich eingeladen, die wunderbare Atmosphäre zu genießen. Mehr Infos unter: http://www.gerberbraeu.de/. Anbei ein paar Bilder des Abends.

Weiterlesen ...von Magnus Enßle

Am 31.07.2002 feierte der Cigar Club sein einjähriges Bestehen im Garten der Familie Binder. Zu Gast waren neben dem Gastgeber Thorsten noch weitere 9 Mitglieder und die zwei "Ehrengäste" Gerd und Zoran. Allein wegen der erfreulich hohen Teilnehmerzahl ist der Abend als Erfolg zu werten. Die prima Stimmung konnte uns auch der aufkommende Regen nicht "verwässern". Anbei Bilder, die allen Daheimgebliebenen einen Eindruck des wunderbaren Abends vermitteln sollen.

Da ich auch in Stuttgart versucht habe, unseren CC bekannt zu machen, habe ich nun einen kleinen "Erfolg" zu verbuchen. Stolz repräsentierte ich unseren CC im Perkins Park und wurde auch sofort als Mann mit dem besten Polo fotografiert. Der Gesichtsausdruck ist auf den einen oder anderen Cuba Libre zurück zu führen.

Weiterlesen ...Da dieses Jahr mit Timo, Major, Martin und Magnus 4 Mitglieder der Cigar Club 1634 auf dem Handballausflug des TV Mögglingen dabei waren und somit auch das ein oder andere Schmachbild auf der Homepage www.handballausflug.de zu sehen ist, sei andieser Stelle der Link zur Handballerseite erlaubt. Der Ausflug vom 26. bis zum 29. Mai führte heuer über Mannheim (Nachtleben), St. Goar (Loreley- Wanderung) und Bingen (Weinfest) nach Köln (Metropole der ausgelassenen Stimmung). Auf dem Rückweg blieben wir noch in Heidelberg hängen. Mit einem Klich auf das Bild oder den Link gelangt man zur wohl schönsten Bildersammlung der Handballgeschichte.

Copyright © 2021 Magnus Enßle. All Right Reserve.